Lebensmittel einkaufen

Die Deutschen bezahlen laut finazscout24.de als Doppelverdienerpaar 507€ allein für Lebensmittel. Diese Kosten müssen nicht so hoch sein.
Mein Partner und ich bezahlen zwischen 200-300€ pro Monat und essen fast nur gesunde Lebensmittel, dank guter Planung.
Du solltest dir regelmäßig die Angebote der Discounter und Supermärkte in deiner Nähe ansehen. Dabei gibt es nicht nur Lebensmittel, sondern auch Bettwäsche, Reiniger und andere Dinge im Angebot.
Ich mache das jeden Sonntag, gemütlich mit dem Handy auf der Couch.
Dabei nutze ich verschiedene Apps, z.B. vom Lidl oder schaue mir die Prospekte online an.
Dann plane ich was ich in den nächsten Tagen einkaufe und wo genau.
Um mir unnötige Umwege zu sparen, fahre oder gehe ich auf dem Heimweg von der Arbeit in die Läden die auf meinem Weg liegen. Ab und zu habe ich auch Freistunden und ich nutze die Zeit um in Supermärkte in der Nähe meiner Schule einkaufen zu gehen.
Damit nutze ich die freie Zeit Sinnvoll und spare zudem Zeit und Geld.

Angebote, wie Kaffee kaufe ich immer in größeren Mengen und lagere sie in der Küche.
Im Lidl gibt es immer wieder die XL Wochen und dann schlage ich bei Nudel zu. Die Eigenmarke essen wir sehr gerne und die größere Packung spart zumindest ein paar Cent. Wenn du lieber Markenartikel kaufst, solltest du auch nach Angeboten schauen. In der letzten Woche gab es die Nudeln in der blauen Packung für nur 0,79€ im Kaufland.
Es gibt auch immer wieder Backwochen und dann schlage ich bei Mehl und Zucker zu.

Diese Aktionen sparen immer nur ein paar Cents und du könntest dir sagen, dass sich das nicht lohnt. Das Stimmt wenn du extra dafür einen längeren Weg fährst und Benzin verbrauchst.
Ich habe eine Fahrkarte für Bus und Bahn und fahre „kostenlos“ zum Lidl. Anstatt vor dem Fernseher zu versinken, nutze ich die Zeit und kaufe ein.

Fleisch kaufe ich gerne beim Metzger oder beim Türken. Auch dort kaufe ich Angebote und friere sie ein. Das kommt aber eher selten vor.

Gemüse und Obst solltest du nach Jahreszeit kaufen, da es dann am günstigsten ist. In der letzten Zeit waren es Orangen und andere Zitrusfrüchte, Kohl usw. Es empfiehlt sich Obst und Gemüse Saisonkalender, den gibt es auch als App. Du kannst dir aber auch nur die Angebote ansehen und bekommst einen Blick dafür, was gerade Saison hat und was nicht.

Lass dich nicht verwirren.
Achte immer auf den Kilopreis!!! Nicht immer ist etwas so günstig, wie es auf dem ersten Blick scheint.
Beispiel: Paprika
Viele kaufen das Dreierpack und glauben damit Geld zu sparen. Meistens ist aber die unverpackte Ware um einiges Günstiger! Ich spare mir also die Plastikverpackung und sogar noch Geld.

Planung ist aber auch hier sehr wichtig!
Was nützt die das gesparte Geld, wenn du die Lebensmittel anschließend weg wirfst?
Aber: auch Kleinvieh macht Mist!
Jeder gesparter Penny ist ein verdienter Penny. Zitat von Benjamin Franklin

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s