Vermögensplan nach Dave Ramsey

Dave Ramsey hat eine in den USA sehr populäre Radioshow die du auch aus Youtube verfolgen kannst.

Ich bin ein großer Fan und wundere mich immer wieder über die Probleme die viele US Amerikaner haben. Besonders die großen Kreditkartenschulden sind erstaunlich, auch die Collegeschulden sind enorm. Immer wieder bin ich über unser aktuelles Gesundheitssystem dankbar, da bis jetzt keiner in große Schulden gestürzt wird im Falle einer schweren Erkrankung.

Dave Ramsey ist auch für seinen Sparplan bekannt. Er nennt sie die 7 Baby Steps.

  1. 1000$ als Norfallreserve ansparen
  2. Alle Schulden langsam abbezahlen, beginnend mit dem kleinsten Betrag und endet mit dem größten (außer den Kredit für das Haus). Dieses System wird Schneeballsystem genannt.
  3. Einen Betrag zwischen 5000-1000$ ansparen für den Fall einer Arbeitslosigkeit. Der Betrag sollte alle deine Ausgaben zwischen 3 und 6 Monaten abdecken können.
  4. 15% des Einkommens sollten investiert werden.
  5. Anlegen eines Collegefonds für die Kinder. Dieser Punkt ist in Deutschland nicht nötig.
  6. Das Haus so schnell wie nur möglich abbezahlen.
  7. Spenden

In den USA haben viele Haushalte große Schulden aufgrund ihrer Collegeausbildung, Krankheit und der allgemeinen Einstellung zum Konsum. Hier bei uns ist dieses Problem noch nicht so verbreitet, wird aber immer größer. Vor einiger Zeit las ich einen Artikel, dass immer mehr Menschen in Deutschland überschuldet seien. Besonders Shopping als Zeitvertreib sei eine der Ursachen hoch verschuldeter Frauen. Viele unter 20 Jährige verschulden sich aufgrund von unbedachten Spontan- und Internetkäufen.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s