Papier ist eine wichtige Ressource – Kostengünstig durch die Uni

Als ich in die Schule ging, war Recyclingpapier Alltag. Mittlerweile ist es eine Seltenheit geworden. Viele die ich kenne verschmähen es, weil es ihnen zu hässlich sei, dabei gibt es mittlerweile die unterschiedlichsten Weißegrade.

Auf fast allen Blöcken pragt das Siegel für nachhaltige Forstwirtschaft (FSC) und viele glauben, der Umwelt damit einen gefallen zu tun.

Dies stimmt aber nicht so ganz.

Es handelt sich immer noch um Frischfaserpapier und für die Aufzucht und Verarbeitung der Bäume wird viel Energie und Wasser verbraucht. Das Recyclingpapier benötigt 2/3 weniger.

Meine Uni hat mittlerweile ihre Kopierer auf sehr weißes Recyclingpapier umgestellt und ich rate jedem dazu es auch zu tun.

Zu dem gibt es eine Kiste für Fehlausdrucke.

Ab und zu gehe ich in den Kopierraum und stecke mir einen kleinen Stapel Fehlausdrucke ein.

Ich benutze es für erste handschriftliche Zusammenfassungen, zum Lernen, erste Versionen von Übungslösungen oder für Notizen.

Das spart nicht nur den Rohstoff Papier, sondern auch bares Geld da ich dafür keines bezahlen muss. Ein doppelt positiver Effekt!

Es ist auch nicht nötig jede Vorlesung und jede Seminarunterlage komplett auszudrucken. Meistens recht es, sie runter zu laden und in digitaler Form zu nutzen.

Einige meiner Kommilitonen benutzen Druckerpapier zum Schreiben anstelle eines Schreibblockes. Ich mache dies auch ab und an. Das Papier ist günstiger, hat aber zumindest für mich den Nachteil, das die Linierung fehlt. Schnell wird es ein häßliches Geschmiere, aber in vielen Bereichen ist das völlig egal.

Natürlich besitze ich auch ein Tablett und einen Laptop.

Warum benutze ich das dann nicht und spare weiteres Papier?

Das hat mehrere Gründe:

  1. Beim Schreiben habe ich gerne die Dokumente direkt im Blickfeld, das andauernde Wechseln zwischen den Dokumenten stört meine Konzentration.
  2. Es gibt viele Studien, die belegen, dass das mit Hand geschriebene besser verstanden und behalten wird. Die Kombination aus dem Sinneseindruck des Auges und der Bewegung der Hand, spricht mehrere Kanäle an und verfestigt sich so. Reines Abtippen hat nicht den gleichen Effekt. Handschriftliches Schreiben ist langsam. Das gehört oder gelesene kann nicht Wort für Wort wieder gegeben werden, sondern wird in eigene Wort verfasst. Dies setzt eine aktive Auseinandersetzung vor raus und man lernt besser.
  3. Es kostet Strom. Lernen mit Buch, Papier und Bleistift ist komplett Energie- und kostenfrei. Ein Tablett oder ähnliches kostet Strom und damit auch zusätzlich Geld. In Deutschland wird der meiste Strom in Braunkohlekraftwerken produziert. Diese sind schreckliche Kohlenstoffdioxidschleudern und damit einer der Hauptverursacher des Klimawandels.
  4. Seltene Erden. In einem Tablett sind viele seltene erden verbaut. Der Abbau ruiniert nicht nur die Gesundheit der Arbeiter, sondern auch große Teile Afrikas.

Ein achtsamer Umgang mit dem Rohstoff Papier, entlastet nicht nur den Geldbeutel, sondern auch die Umwelt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s