Wikingertopf mit Nudeln(ohne Tüte)

Heut koche ich einen Wikingertopf. Dazu wird es Nudeln geben, da mein Mann keine Lust auf Reis hat und wir in den letzten Tagen doch relativ häufig Kartoffeln gegessen haben.

Zutaten:

400g Hackfleisch (Bio vom Aldi) [2,51€] (3,59€ mit 30% Rabatt)

1 Zwiebel [0,10€]

250g Champingions [0,89€]

eine Handvoll TK Erbsen (Bio vom Aldi) [0,50€]

1 Möhre [0,10€]

1 Päckchen Kräuterfrischkäse [0,88€]

Öl, Thymian, Pfeffer Salz [0,20€]

ein Schuss Milch [0,20€] (Biomilch vom Rewe)

500g Nudeln [0,39€] (vom Lidl)

Ein Stück trockenes Baguette (in Wasser eingeweicht)

1 Ei [0,26€] (Bio vom Aldi)

Zubereitung:

Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und in zwei Portionen aufteilen.

Die Champignons in Scheiben, die Möhre schälen und in kleine Würfel schneiden

Das Hackfleisch wird mit einer halben Zwiebel, Pfeffer, Salz, Ei und dem eingeweichten Baguette vermengt und kleine Bällchen geformt.

Die Bällchen in der Pfanne anbraten, bis sie Braun geworden sind.

Anschließend die restliche Zwiebel mit anbraten. Die Champignons, die Möhre und die TK Erbsen dazutun. Alles langsam garen lassen. Mit Pfeffer und Salz würzen.

Zuletzt den Frischkäse hinein geben und etwas Milch, bis eine cremige Soße entsteht. Mit Thymian abschmecken.

Die Nudeln garen und als Beilage servieren.

Insgesamt kostet das Essen 6,03€. Wir werden es zwei Tage lang essen, da es vier Portionen ergibt. Pro Portion kostet das Essen 1,51€.

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Wikingertopf mit Nudeln(ohne Tüte)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s