Im kleinen Sparen, Rezepte, Trick 17

Trick 17: Blätter des Kohlrabis verwenden

Viele (und auch ich bis vor kurzem) lassen die Blätter des Kohlrabis direkt im Supermarkt zurück.

Das ist Schade, da sie ohne weiteres essbar sind.

Ich lasse die Blätter jetzt zuerst daran und nutze sie in der Küche weiter.

Am einfachsten kann man sie direkt kleingeschnitten mit kochen.

Da wir aber keine so großen Portionen brauchen, nutze ich sie anders. Ich schneide die Stiele und Blätter klein und friere sie ein. Für unsere Asiapfannen habe ich bisher Kohl oder anderes grünes Gemüse dazu gekauft. Jetzt koche ich die Kohlrabiblätter. Sie schmecken wirklich gut.

Man kann sie auch als Gemüsebeilage wie anderes Kohlgemüse zubereiten, dazu benötigt man aber eine größere Menge.

Eine Bekannte meiner Mutter nimmt immer Kohlrabi mit besonders großen Blättern und kocht damit Kohlrolladen. Die Stiele kocht sie zur Knolle.

Wie du siehst, kannst du vermeintlichen Abfall noch gut weiterverwenden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s