Allgemein, Finanzen

Was du einmal die Woche unbedingt tun solltest

Einmal die Woche solltest du dir etwas Zeit für deine Finanzen und andere Konten nehmen.

Jetzt hast du Zeit einmal über deine Kontobewegungen drüber zu schauen.

Nur so ist die Liste der Geldbeträge klein genug, damit der Fehler auffallen.

Auch andere Konten solltest du am besten zu dieser Zeit kontrollieren.

Läuft die Leihfrist einiger Bücher bald ab? Verlängern oder einen Tag einplanen an denen du sie zurück bringst!

Hast du dir irgendwelche Sachen bestellt die nicht passen oder gefallen?

Plane einen Zeitpunkt um sie zurück zur Post zu bringen und packe sie sofort ein.

Wenn du sie behalten möchtest: Sind sie bezahlt?

Nein? Dann ist jetzt der beste Zeitpunkt dafür.

Die Wunschliste auf Amazon oder ähnliches ansehen.

Ist etwas davon nun günstig genug und du möchtest es dir kaufen?

Oder möchtest du es gar nicht mehr und es kann von der Liste gestrichen werden.

Die Liste ist natürlich bei jedem anders! Überlege was für dich Sinn ergibt und versuche dich daran zu halten.

Damit sparst du dir Mahngebühren und behälst einen Überblick über deine Kosten.

Advertisements
Finanzen, Im kleinen Sparen

Achte immer auf den Kilopreis!

Im Supermarkt (Discounter) kann man oft auf vermeintliche Schnäppchen reinfallen.

Um das beste aus deinem Geld rauszuhlen musst du deswegen immer die Augen aufhalten.

Ein häufiger Fehler sind die Dreierpacks mit Paprika.

Die solltest du auf keinen Fall kaufen!

Ein Rechenbeispiel:

Gestern kostete das 500g Pack Paprika 1,49€, also 2,98€ das Kilo. Dazu hast du (fast) immer eine bittere grüne Paprika dabei.

Lose gelbe Paprika kostete das Kilo 2,35€, also 0,63€ weniger!

Dazu fällt der Plastikmüll der Verpackung an. In der Regel nehme ich sie ohne Beutel mit, ab und zu aber doch mit Beutel, wenn ich einen neuen Abfallbeutel fürs Badezimmer brauche.

DIY, Finanzen, Im kleinen Sparen

Tag 21 Kohlrabi mit Kartoffeln und Schnitzel

Heute habe ich nach längerer Zeit wieder mal Kohlrabi gekocht.

Er hat Saison und ist dementsprechend günstig mit 0,39€.

Ich mache ihn immer mit einer Mehlschwitze aus Mehl, Butter, Milch und dem Kochwasser des Kohlrabis. Dafür schlage ich 0,60€ an.

Dazu gab es Kartoffeln, dem Rest aus dem Säckchen vom Wochenende. Das ergibt 0,49€.

Und Schweineschnitzel von der Fleischtheke für 1,53€.

Das Essen kostete also insgesamt 3,01€, 1,51€ pro Portion.

 

 

 

 

Finanzen, Im kleinen Sparen, Rezepte

Tag 16 und 17 (27+28)

In den letzten zwei Wochen bin ich leider nicht dazu gekommen meine Liste fortzuführen.

Deswegen ist zwischen dem 15 und 16 Tag knapp zwei Wochen Pause.

Am Tag 16 und 17 gab es selbstgemachte Spaghetti Bolognese.

Mein Mann hat sein eigenes Rezept das uns ganz besonders gut schmeckt.

Es ist immer soviel, dass wir zwei Tage davon Essen können.

Die Soße bestand aus:

2x passierte Tomaten für (2×0,35€) 0,70€

400g gemischtes Hackfleisch von der Fleischtheke für 1,91€

2 rote Paprika für 0,85€ (ein 1kg Netz mit 7 Paprika für 2,99€)

Dazu Zucker, Salz, Lorbeerblätter für ca 0,05€.

Eine Zwiebel für 0,10€.

Dazu aßen wir insgesamt ca 700g Spaghetti für 0,76€. 1kg Barilla Spaghetti kostete 1,09€.

Die kosten betrugen damit insgesamt 4,38€ für vier Portionen, 1,09€ pro Portion.

Allgemein, Finanzen, Im kleinen Sparen, Rezepte

Tag 15 Pizza komplett selbst gemacht

Heute mache ich ein Blech Pizza.

Für den Teig nehme ich einen halben Hefewürfel für 0,045€ (0,09€/2), etwas Salz und Olivenöl für 0,05€ und heißes Wasser. Mehl mische ich aus Bio Vollkornmehl (100g) für 0,099€ und normalem Mehl (200g) für 0,078€.

Der Teig kostet mich also 0,27€. Da kann kein Fertigteig mithalten!

Meine Hälfte belege ich mit etwas Schinken (0,50€) und Gemüseresten aus dem Kühlschrank (0,20€).

Mein Mann nimmt eine Dose Sardinen (0,75€) und ich verteile ca. 1/3 der Oliven eines Glases (0,23€) auf der gesamten Pizza.

Dazu gibt es eine halbe Packung passierte Tomaten (0,175€) und ein ganzes Stück Gouda, welches ich selbst reibe (1,79).

Die gesamte Pizza kostet also 3,69€ für knapp vier Portionen. Ein Stück werde ich vor der Arbeit essen und eines auf der Arbeit in meiner Pause.

Im Vergleich: eine Fertige Pizza kostet ca. 2,99€ pro Portion.

Allgemein, Finanzen, Im kleinen Sparen, Rezepte

Tag 14 Kartoffeln mit Shrimps und Flusskrebsen

Wenn es warm ist, essen wir gerne Fisch oder Shrimps in Sahnesoße mit Pellkartoffeln.

Das geht schnell und ich muss nicht lange am heißen Herd in der Küche stehen.

Gestern gab es also 900g Kartoffeln für 0,43€.

Teuer ist der Rest mit jeweils 1,79€ für die Shrimps und 2,39€ für die Flusskrebse. Also insgesamt ganze 8,79€ zu zweit, bzw. 4,40€ pro Portion.

Schmeckt aber immer prima.

Allgemein, DIY, Finanzen, Im kleinen Sparen, Rezepte

Tag 13 Schnitzel mit Pfifferlingen und Kroketten

Gestern ist mir das Essen leider nicht zu meiner Zufriedenheit gelungen.

Ich schob ein paar Kroketten in den Backofen für ca.0,50€. Dazu gab es Schnitzel für 1,54€ und Pfifferling Sahnesoße mit einer halben Zwiebel für 0,05€. Die Pfifferlinge kosteten 1,44€ und die Sahne 0,30€. Mit Gewürzen für 0,05€ waren es damit insgesamt 3,88€ , bzw. 1,94€ pro Portion.

Mir war das ganze zu milchig, meinem Mann hatte es gut geschmeckt.