Im kleinen Sparen, Wie funktioniert das?

Ich kaufe keinen Wasserenthärter und du kannst auch darauf verzichten!

Jeder kann die Werbung in der uns vermittelt wird, dass Waschmaschinen durch Kalk kaputt gehen.

Totaler Unsinn! Fragt man Techniker, so ist Kalk kein Problem.

Was ist Kalk überhaupt?

Es gibt zwei Arten von Kalk, den temporären und den permanenten.

Der temporäre Kalk kann ganz einfach durch Erhitzen entfernt werden.

Er besteht zum Teil aus Calciumcarbonat und ist der weiße Belag, den du im Wasserkocher usw. findest.

Der permanente Kalk kann nur mit Hilfe von Chemikalien entfernt werden.

Er besteht aus Calciumsulfat, Caliumnitrat, Magnesiumsulfat oder Magnesiumsulfat.

Jede nachdem in welcher Region du lebst verändert sich der Kalkgehalt, bzw. die Wasserhärte.

Weiches Wasser enthält kaum Kalk, hartes vergleichsweise viel.

In meiner Region ist das Wasser weich.

Woher ich das weiß?

Es ist ganz einfach!

Geh auf die Seite deiner Stadtwerke. Dort kannst du ein pdf mit den Inhaltstoffen des Wassers runter laden.

Nicht vor der Menge der Daten erschrecken!

Die meisten Datenblätter haben auf der ersten Seite ganz oben den Punkt härte.

Du kannst aber auch ganz einfach das Blatt überfliegen und nach den Wörtern: hart, mittel oder weich suchen.

Welchen Vorteil hast du von dem Wissen?

Du sparst Waschmittel, da du nun die genaue Dosierung auf der Packung nehmen kannst. Viel hilft hierbei nicht viel!

Dazu enthält jedes Waschmittel schon Wasserenthärter und nur wenn du extrem hartes Wasser hast, benötigst du etwas (mehr) Enthärter. In der Regel reicht es aber, wenn du dann etwas mehr Waschmittel nimmst.

So sparst du schnell viel Geld und schonst dazu die Umwelt.

Advertisements
Im kleinen Sparen, Wie funktioniert das?

Dinge die du nicht brauchst: Wollwaschmittel

Ich trage gerne Pullover oder Strickjacken aus Wolle.

Etwas was ich aber nicht kaufe ist Wollwaschmittel.

Du solltest deine Wollsachen niemals in der Waschmaschine waschen.

Die mögen das gar nicht!

Wasche deine Sachen immer mal wieder mit der Hand und trockne sie liegend auf einem Handtuch. So behalten sie ihre Form.

Dafür hast du das passende Waschmittel schon im Bad.

Was das sein soll fragst du dich?

Überlege mal: Das sind nur Haare von Schafen!

Du kannst also einfach etwas von deinem Shampoo nehmen. Etwas davon ins nicht zu warme Waschwasser und Sauber ist der Pullover. Auswaschen nicht vergessen!

Normales Waschpulver zerstört die Enzymstruktur der Wolle, deswegen solltest du das NIEMALS verwenden.

So sparst du Geld und Platz im Badezimmer.

Wie funktioniert das?

Wie funktioniert das? Der Fahrstuhl

Jeden Tag das gleiche Theater! Man steht und wundert sich warum der Aufzug eine gefühlte Ewigkeit benötigt um zu kommen, um dann auf Etagen stehen zu bleiben an denen keiner ist oder zu steigt.
Dies liegt oft an den Bedienern und nicht an der Aufzugsteuerung.
Die wenigsten von uns haben sich einmal Gedanken darüber gemacht, wie so ein Fahrstuhl programmiert wurde.
Hiermit möchte ich dir die Steuerung erklären.
Fehler: Du drückst beide Tasten, nach oben und unten.
Irgendwie glauben viele, dass das keinen Einfluss auf die Fahrtrichtung hat.
Früher war das auch wirklich der Fall aber moderne Geräte verfügen über eine intelligente Steuerung.
Dies ist einer der Hauptgründe warum der Aufzug scheinbar willkürlich überall hält.
Ich nenne diese Tasten immer die Richtungstasten. Du solltest immer nur die Richtung drücken in die du wirklich fahren möchtest.
Die Steuerung denkt dass dort zwei Personen stehen, von denen eine nach oben und die andere nach unten fahren möchte. Deswegen stoppt der Aufzug auch dann, wenn er z.B. mit Gästen nach oben fährt und du nach möchtest.
Wenn du nur die richtige Richtung drückst, fährt er ohne unnötigen Stopp nach oben und du kannst schneller in die richtige Richtung zusteigen.
Ein Trick mit dem du ohne Halt zu deiner Wunsch Etage kommst:
Die Etagennummer und die Türschließentaste zeitgleich kurze Zeit gedrückt halten.
Das funktioniert aber bei nur wenigen Fahrstühlen, obwohl immer wieder (besonders im TV) behauptet wird, dass das bei den meisten geht.
Ich persönlich habe noch keinen gefunden bei dem es geklappt hat, aber man soll die Hoffnung ja niemals aufgeben.
Es geht übrigens auch oft schneller die ersten drei Etagen (oder mehr) zu laufen, anstatt eine halbe Ewigkeit vor dem Ding zu warten. Positiver Nebeneffekt: Man spart sich das Fitnesscenter.
Ich spare mir auch oft eine Etage, wenn mehrere hintereinander gedrückt werden. Ich steige dann einfach eine früher aus und laufe die eine Etage hoch.
Fazit: Immer nur die richtige Richtung drücken und doch immer mal wieder laufen.